Lernen Sie noch oder sprechen Sie schon!
Tgi che sa Romontsch sa dapli!
Die 5 Idiome der Bündnerromanischen Sprache!
Seit 1938 ist Rätoromanisch offiziell vierte Landessprache!
Neujahrssprüchli: ein gutes neues Jahr Bien di, bien onn, e dai biemaun!
Sursilvan, das meist gesprochene romanische Idiom!
Hast du mich verstanden? - Has capiu mei?
Etwas ganz Spezielles - enzatgei tut special.
Adieu, Abschied - Adia
Gute Nacht, schlaf gut - Buna notg e dorma bein!
jQuery Slider
 
Verein Romontschissimo
Gemeinnütziger Verein mit Zweck der Förderung und Erhalt der rätoromanischen Sprache.
Sprachlernprogramme für die romanische Sprache
 
Romontsch
Sprachlernprogramme für die rätoromanische Sprache
Hörprobe / Wissenswertes / Verein / Kurze Sätze
   
 
Region / Gemeinden P bis S / Schnaus

Gemeinde Schnaus


Schnaus war bis am 31. Dezember 2013 eine politische Gemeinde im Kreis Ilanz im Bezirk Surselva des Kantons Graubünden in der Schweiz. Am 1. Januar 2014 fusionierte Schnaus mit den ehemaligen Gemeinden Castrisch, Duvin, Ilanz, Ladir, Luven, Pigniu, Pitasch, Riein, Rueun, Ruschein, Sevgein, Siat zur neuen Gemeinde Ilanz/Glion.

 
   
Wappen der Gemeinde Schnaus
Blasonierung: In Schwarz drei schräglinks gestellte silberne (weisse) Pfeile
Der Pfeil verweist auf den heiligen Sebastian, dem ursprünglich die örtliche Kirche geweiht war. Die Dreizahl der Pfeile steht für den historischen Gemeindeverbund von Schnaus mit Ruschein und Ladir.
 
 
Geographie
Die Gemeinde liegt auf der linken Seite des Vorderrheins westlich von Ilanz. Sie besteht aus zwei Teilen. Der untere südliche Teil reicht vom Vorderrhein bis hinauf nach Mulin und reicht von 700 m bis auf eine Höhe von 1220 m. Der obere nördliche Teil, die Alp da Schnaus reicht von 1700 m bis hinauf zum Crest da Tiarms (2412 m ü. M.) und besteht zum grossen Teil aus Gebirge und Wald.

Die beiden Teile sind getrennt durch einen Streifen Gemeindegebiet von Ruschein.
Vom gesamten Gemeindegebiet von 299 ha sind 174 ha landwirtschaftlich nutzbar. Von dieser Fläche sind 144 ha Maiensässe. Daneben sind 92 ha von Wald und Gehölz bedeckt und 26 ha sind unproduktive Fläche (Gebirge). Die restlichen sieben Hektaren sind Siedlungsfläche.

 

Gemeinde Tujetsch

 

   
Staat: Schweiz
Kanton: Graubünden (GR)
Bezirk: Surselva
Kreis: Ilanz
BFS-Nr.: Ilanz/Glion
Postleitzahl: 7130
Koordinaten: 46° 46′36″N, 9° 10′47″
Höhe: 720 m ü. M.
Fläche: 2.97 km²
Einwohner: 123 (31. Dezember 2013)
Einwohnerdichte: 41 Einw. pro km²
Website: keine
 

 

 

 

Romontsch Sursilvan
Lehrprogramme Romontsch Sursilvan
Ehemaliges Verbreitungsgebiet der einzelnen romanischen Idiome im Kanton Graubünden. Surselvisch (auch Oberländisch, rätoromanisch Sursilvan) ist ein rätoromanisches Idiom und wird im Surselva-Tal im Kanton Graubünden gesprochen, also im Vorderrheintal ab Flims/Flem bis zu den Kantonsgrenzen hinauf.
Das nächstverwandte Idiom ist das sich östlich anschliessende Sutsilvan. Ein Subdialekt des Sursilvan mit einigen Eigentümlichkeiten ist das Tuatschin
 

Vokabeltrainer
Romontsch Sursilvan

Blitztrainer Sursilvan

 

 
 
©Visunia GmbH
cms website by visunia.com