Romontsch.ch

Gemeinde Tujetsch

Tujetsch

Tujetsch, deutsch Tavetsch) ist eine politische Gemeinde im Bezirk Surselva des schweizerischen Kantons Graubünden.

Wappen

Blasonierung: In Rot eine silberne durch zwei Türme befestigte Brücke.
Die Gemeinde führt das Wappen der Familie Pontaningen. Abt Peter von Pontaningen war der erste Siegler des Bundesbriefes des Oberen oder Grauen Bundes.
This image has an empty alt attribute; its file name is tujetsch-1.jpg

Geographie

Das Gemeindegebiet liegt in der Cadi am Vorderrhein, erstreckt sich vom Oberalppass bis ausserhalb Bugnei, bildet den westlichsten Teil des Kantons Graubünden und grenzt an die Kantone Uri und Tessin.
Tujetsch umfasst die folgenden elf Fraktionen (Reihenfolge talabwärts): Tschamut, Selva, Dieni, Rueras, Zarcuns, Camischolas, Gonda, Sedrun, Bugnei, Surrein, Cavorgia.
Der Tomasee (2345 m ü.M.) gilt als Quelle des Vorderrheins (rät. Rein anteriur). Von den Gletschern auf dem Gemeindegebiet ist der Maighelsgletscher der grösste.
Auf dem Gemeindegebiet liegt auch die 2310 Meter hoch gelegene Maighelshütte.
Staat:Schweiz
Kanton:Graubünden (GR)
Bezirk:Surselva
Kreis:Disentis
BFS-Nr.:3986
Postleitzahl:7188
Koordinaten:46° 41′ 0″ N, 8° 46′ 0″ 
Höhe:1’450 m ü. M.
Fläche:133.91 km²
Einwohner:1405 (31. Dezember 2013)
Einwohnerdichte:10 Einw. pro km²
Website:www.tujetsch.ch